Das Konzept Trainingsinsel®

Als Konzept überzeugt die Trainingsinsel® durch eine kreative Integration neuer Methoden sowie deren ständige Weiterentwicklung hin zu einem effektiven Personal Training.

Bei herkömmlichen BGF- und Fitnessangeboten haben Mitarbeiter oft das Gefühl mit ihrem Training allein gelassen zu werden. Ohne die Betreuung durch einen Personal Trainer fehlt häufig die Motivation für ein regelmäßiges, dem aktuellen Gesundheitszustand angepasstes Training. Der Personal Trainer vermittelt den Mitarbeitern das nötige Können und Wissen, weckt somit deren Leidenschaft für Bewegung und motiviert zu regelmäßigen sportlichen Aktivitäten.

Die Lösung für ein erfolgreiches Gesundheitskonzept ist ein persönliches Coaching, bei dem alle Aspekte des Trainings und der Betreuung sowie die persönlichen Bedürfnisse jedes Einzelnen berücksichtigt werden.

Download Trainingsinsel Broschüre

Ablauf der Integration

Schritt 1
Kick-Off-Veranstaltung oder Gesundheitstag

Die Trainingsinsel kommt zu Ihnen. Ziel der Veranstaltung ist es, die Trainingsinsel kennen zu lernen und einen positiven Impuls für mehr Bewegung im Unternehmen zu setzen. Sie erhalten im Anschluss eine Evaluierung der Maßnahme mit allen relevanten Daten für mögliche weitere Schritte.

Schritt 2
Pilotphase i.d.R mindestens 14 Wochen

Vor der Integration der Trainingsinsel in Ihr Unternehmen empfehlen wir eine Pilotphase. So erhalten Sie ein genaues Bild von uns und können sich von der Qualität der Trainingsinsel überzeugen lassen. Wir erheben alle relevanten Daten die Sie im weiteren Entscheidungsprozess zur Integration unterstützen.

Schritt 3
Integration in das Unternehmen

Ihre Zufriedenheit, das Interesse Ihrer Mitarbeiter und die erhobenen Daten aus der Evaluierung der Pilotphase sind aussagekräftige Argumente für eine Integration in Ihr Unternehmen. Gemeinsam mit Ihnen legen wir den weiteren Verlauf und die genauen Ziele fest.

Exploration und Diagnostik

Erfolge sichtbar machen – das ist im betrieblichen Gesundheitsmanagement sowohl für den Arbeitgeber als auch für die Mitarbeiter wichtig. Eine Anamnese sowie zyklisch durchgeführte diagnostische Tests dienen der Gestaltung des persönlichen Trainingsplans.

Die Evaluation erfolgt nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und hat die Teilnehmerzahl, Zufriedenheit, Qualität, Fortschritte, Wirtschaftlichkeit und Leistungsentwicklung der Teilnehmer im Fokus.